PSYCHOTHERAPIE

Gerne setze ich psychotherapeutische Techniken als Interventionen im Rahmen der therapeutischen Gespräche ein (brauchbare Lösungen liegen immer in uns selbst und müssen nur erkannt und umgesetzt werden).

Falls ein systemischer Zusammenhang als Parameter erkannt wird, versuche ich diesen mit den Patienten zu erarbeiten, um sich aus unfreiwilligen, meist unbewußten Verstrickungen zu befreien. 

 

Die lösungsorientierte Kurzzeittherapie ergänzt den Heilungsprozeß, in dem Perspektiven und Handlungsfreiheiten wieder ermöglich werden.

 

Die klinische Hypnose nach Milton Erickson hat ebenso ein breites Indikationsfeld (nicht nur "klassische" psychische Leiden sondern durchaus auch körperliche Anliegen wie chronische Schmerzen, Allergien...). Probleme werden in einen kreativen Prozeß geleitet (dabei zu jeder Zeit selbstbestimmt und dem eigenen Willen untergeordnet) und behandelt.

 

Bei prinzipiell allen Anliegen lassen sich neuropsychologische Methoden einsetzen, die darauf abzielen, unser oftmals nur teilweise genutztes Potential zu entfalten.